DAS FORUM ZUR WALD- UND HOLZWIRTSCHAFT IM HERZEN DER SCHWEIZ

25. Januar 2019 | Brünig, Hasliberg Congress

FORUM HOLZ & WIRTSCHAFT SCHWEIZ

Schwerpunkt Regionalwirtschaft

Die Wald- und Holzwirtschaft ist hinsichtlich der regionalen Wertschöpfung ein wichtiger Faktor. Zur Unterstützung der Wald- und Holzbranche wurden deshalb in mehreren Regionen der Schweiz verschiedene Projekte, Initiativen und Cluster lanciert.

>  Mehr erfahren

 

Schwerpunkt Kooperationsmodelle

Mittels gezielter Kooperationen können die KMU der Schweizer Wald- und Holzbranche ihre Wertschöpfung erhöhen und gleichzeitig die Holzkette stärken. Chancen und Risiken solcher Zusammenarbeitsformen gilt es transparent zu beleuchten.

>  Mehr erfahren

 

Über das Forum

Der Werkstoff Holz ist als nachhaltige Ressource auf dem Vormarsch. Nichtsdestotrotz gibt es innerhalb der Schweizer Wald- und Holzbranche noch ungelöste Herausforderungen.

>  Mehr erfahren

 

Christoph Ammann

Die Trägerschaft freut sich, dass Christoph Ammann als Regierungsrat des Kantons Bern das Patronat für das Forum 2019 übernimmt.

Josef Hess

Josef Hess übernimmt als Landstatthalter im Kanton Obwalden ebenfalls das Patronat und wird am Forum zudem als Referent zu hören sein.

Marc Steiner

Marc Steiner ist Richter am Bundesverwaltungsgericht. Im Video berichtet er über den Zusammenhang zwischen einer nachhaltigen Forstwirtschaft und dem öffentlichen Beschaffungswesen.

«Obwalden trägt den Wald in seinem Namen. 40% unseres Kantonsgebietes sind von Wald bedeckt, mehr als die Hälfte davon bietet direkten Schutz vor Lawinen, Steinschlag oder Murgängen. Wald bietet aber auch Lebensräume für Tiere und Pflanzen, Erholungsräume für die Menschen und vor allem Holz als erneuerbaren, klimafreundlichen und einheimischen Rohstoff.»
 
JOSEF HESS

«Der Kanton Bern setzt sich für eine erfolgreiche Waldwirtschaft ein, die die Ressource Holz nutzt und Leistungen im öffentlichen Interesse erbringt. Konkret heisst das:
Wir fördern die unternehmerische Entwicklung und unterstützen Massnahmen, die die Schutz- und Biodiversitätsleistungen des Waldes für künftige Generationen sichern.»
 
CHRISTOPH AMMANN

«Der Holzbau hilft der Zug Estates AG spezifische Anforderungen zu lösen. In Verbindung mit BIM kann der moderne Holzbau bei gezielter Anwendung einen wertvollen Beitrag leisten. Um Wirtschaftlichkeit und ökologisches Bauen unter einen Hut zu bringen braucht es schon sehr früh einen Entscheid zur angewendeten Konstruktionsart respektive für den Holzbau.»
 
KIM RIESE

«Schweizer Businessjets aus Schweizer Hightech-Holzhallen: Mit klaren Vorgaben an die Planer bezüglich Holzherkunft ist es möglich, riesige Industriehallen wie unsere neue Montagehalle für den PC-24 mit Schweizer Holz zu bauen.
Mit Buchenholz liessen sich unsere Vorstellungen an das weit gespannte, freitragende Dach optimal umsetzen. Dies dank dem Know-how unserer weltweit führenden Holzbaubranche. Als Chef einer Schweizer Firma ist mir die Berücksichtigung des Werkplatzes Schweiz wichtig.»
 
OSCAR SCHWENK

«Die Regulierung des öffentlichen Einkaufs erlebt derzeit einen Paradigmenwechsel in Richtung Innovation, Qualitätswettbewerb und Nachhaltigkeit. Dieser beruht unter anderem auf der Erkenntnis, dass Beschaffung nicht nur technokratisch-administratives Wursteln, sondern auch das Gestalten von politisch steuerbarer Vergabekultur ist.
Ob etwa die Qualität oder der Preis mehr interessiert, ist nicht im Detail gesetzlich vorgegeben, sondern Ausdruck der an der Spitze politisch zu verantwortenden Vergabekultur eines Bundesamtes, eines kantonalen Baudepartements oder einer Gemeinde.»
 
MARC STEINER

«Das Bauen mit Holz bedeutet viel mehr als nur Bauen – es geht auch um die Stärkung der regionalen Wirtschaft, den Erhalt von Arbeitsplätzen und um die Lösung des globalen Klimaproblems.»
 
PIRMIN JUNG
«Die grossvolumigen Holzbauten im Kanton Bern sind kein Zufall: Eine Fachschule von Weltruf und strategisch kluge Massnahmen der Holzwirtschaft ebnen den Weg für den Holzbau.»
 
THOMAS LÜTHI

PRIX LIGNUM 2018

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Am Forum Holz & Wirtschaft Schweiz kann vor Ort die Ausstellung zum Prix-Lignum 2018 der Region Mitte besichtigt werden. Gezeigt werden ausserdem die Gewinnerprojekte 2018.

 

Networking

Das Forum Holz & Wirtschaft Schweiz ist der ideale Ort, um sich mit wichtigen Akteuren in der Wald- und Holzbranche der Schweiz zu vernetzen. Dabei steht die Wettbewerbsfähigkeit von Schweizer KMUs und die regionalwirtschaftliche Bedeutung und Wertschöpfung der Wald-und Holzwirtschaft im Fokus.

> Mehr erfahren

 

Handwerk + Form

Handwerk + Form ist ein gestalterischer Wettbewerb und wird 2018 zum achten Mal ausgetragen. Der Wettbewerb soll die aktuellen Leistungen und die Produktqualität im Handwerk beeinflussen und heben. Die Veranstaltung wird vom Werkraum Bregenzerwald ausgeschrieben und findet vom 13. – 14. & 18. – 23. Oktober 2018 in Andelsbuch (AT) statt.